Wie sieht die Diagnose aus?


Vor Beginn einer Behandlung, sollte unbedingt eine operationalisierte Diagnose gestellt werden. Nach Erhalt der Diagnose sollten sich Betroffene und ihre Angehörigen durch Fachliteratur über die Borderline Persönlichkeitsstörung informieren. Gleichzeitig steht die Suche nach einem ambulanten Platz für eine spezifische Therapie an. Dafür sollten Betroffene Wartezeiten von mehreren Monaten einplanen und sich in Krisensituationen stationär versorgen lassen. Bei Bedarf können sich Betroffene und ihre Angehörigen an Selbsthilfegruppen wenden.